Vaddern hat ein altes Foto wiedergefunden

Ein vergilbtes Foto - ein Mann und ein Junge sind darauf

Ich kann ja mit dem Vatertag wenig anfangen – aber heute passt es mal. Mein Vater hat mich vor zwei Tagen in seinen penibel aufgeräumten Keller gebeten und sehr, sehr, sehr beiläufig eine Tüte aus der Ecke geholt. Die hat er mir in die Hand gedrückt – fast ohne einen Blick. „Da sind auch noch ein Haufen Negative… musste wissen, ob du die haben willst, sonst haue ich die jetzt weg…“, hat er gesagt. Und jetzt liegen hier: ein Stapel Fotos, eine russische Filmkamera, ein russischer Fotoapparat und zwei massive Knipsen aus DDR-Produktion. Die Negative gibts beim nächsten Besuch. Ach, Vaddern. Es gibt noch viel zu bereden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.