Neue Lieder auf Plattdeutsch Teil 2/5: Ik heff ehr verklort

Ich hab in letzter Zeit ziemlich viel Folk-Musik gehört und dazu die alten großen Liedermacher. Knut Kiesewetter zum Beispiel hab ich neu entdeckt. Den hatte ich ja zu Unrecht so ein bisschen in die Schlagerecke gerückt, aber in Wahrheit war er ja ein fantastischer Jazz-Sänger und Posaunist. Dieser Song jedenfalls ist so ein richtiges Liedermacherstück. Drei Strophen, keine großen Verzierungen, Text, Text, Text…

Es singt einer, der es immer ganz genau weiß, der Experte ist für jeder Gelegenheit – in der ersten Strophe weist er eine, vielleicht seine, Frau darauf hin, wie die Lage gerade in Mali ist. Dass sie gerade aus Mali kommt, stört ihn dabei wenig. Auch mit Frank Zappa kennt er sich aus. Und wenn sie auch tiefere Kenntnis von Musiktheorie und dem Werk Frank Zappas hat, er weiß mehr. Und zu guter Letzt kommt er auch noch mit so einem Mindset-Unfug um die Ecke… sie fällt ganze Wälder mit der Axt, er guckt Youtube und gibt kluge Ratschläge… bekommt ihm aber am Ende nicht gut.

Ik heff ehr verklort

Ik heff ehr verklort, wat in Mali löppt
Sei wier gråd ut Bamako trüch
nägen Stunnen bet Hamborch
sœben Månden wier sei wech
Sei het de Språk lierht un is mit de Lü dor
dörch de Sahara pest
Ik sech: Mali? Mien Säuten, Mali?
Mien Säuten, ik heff dor wat läst

Ik hef wat läst
Dat hett ein schräben,
de hett ein kennt,
de het näben
ein wåhnt, de hett dat wüsst
Mien Säuten, ik heff dor wat läst

Ik heff ehr verklort, dat Frank Zappa
Nich so wunnerbor is, as ein glöwt
Dor hett sei gråd up ehr Billjet
för de Zappanale töwt
Denn heelen Dach hett sei Zappa spält
Un de Noten analesiert
Ik sech Zappa, mien Säuten, Zappa?
Mien Säuten, ik heff dor wat hürt…

Ik heff dor wat hürt
Dat hett ein vertellt,
de hett ein kennt,
up denn hei wat höllt
un de hett fründlich em beliehrt
Mien Säuten, ik heff dor wat hürt

Ik heff ehr verklort, dat all Weihdåch
siene Ursak hett in´n Brägen
un wenn sei alltied griesmulsch kiekt…
de Pien kümmt dat gelägen.
Dor hett sei gråd Holt för denn Winter måkt
hett Böm föllt, ganz alleen
Vun Fiern heff raupen „Lach doch mål“
dat ward helpen, so heff ik dat seihn

So heff ik dat seihn
bi Youtube, tauhus
du büst ja in´t Holt west
de Äx in dien Fuust
Ik heff för´t Geistige sorcht, ganz alleen
Mien Säuten ik heff dor wat seihn.

Ik heff dor wat seihn,
ein hett dat wiest
snupps hett mi
de Insicht küsst
Wat sall de Äx hier mang miene Been?
Mien Säuten dat heff ik nich kåmen seihn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.